Lebensregeln

• Lebensregel 1
Lebe jetzt. Kümmere dich lieber um die Gegenwart als um die Vergangenheit oder Zukunft.

• Lebensregel 2
Lebe hier. Beschäftige dich mit dem Vorhandenen anstatt mit dem Nicht vorhandenen, mit dem, was da ist, anstatt mit dem, was nicht da ist.

• Lebensregel 3
Höre auf, dir etwas zusammen zu phantasieren. Erfahre die Realität.

• Lebensregel 4
Höre auf , unnötig zu denken. Probiere lieber und schaue.

• Lebensregel 5
Drück dich lieber aus, statt zu manipulieren, zu rechtfertigen und zu bewerten.

• Lebensregel 6
Lass dich ein auf Unerfreuliches und auf Schmerz, genauso wie auf Freude.

• Lebensregel 7
Akzeptiere kein “sollte” oder “müsste”, außer deinem Eigenen. Bete keine Götzenbilder an.

• Lebensregel 8
Übernimm die volle Verantwortung für deine Handlungen, Gefühle und Gedanken.

• Lebensregel 9
Erlaube dir zu sein, wie du bist.

Obwohl Claudio Naranjo, ein Gestalttherapeut, diese Sätze als Kernaussagen der Gestaltphilosophie in den 70’ern bereits aufgeschrieben hat, sind diese Regeln weder einzigartig noch zum ersten Mal formuliert. Sie könnten in alten Schriften, wie in der Bibel, im Koran, in Zen-Schriften gefunden werden.

Die Gestaltarbeit, in Coaching, Beratung und Therapie, erleichtert es dem Klienten/der Klientin zu lernen, in Übereinstimmung mit diesen Regeln zu leben – ein Prozess, den man gemeinsam erleben kann.

Live oder online per Skype & Telefon unter >>> https://tuncoez.de/skype-telefon-coaching/

“Sei wie Du bist – denn die Freiheit ist denen vergönnt, die an sich glauben, statt denen die versuchen so zu sein, wie andere sie gerne hätten.”

Mati©

Einen entspannten Tag wünscht Euch

Euer Mati

Teilen? Wenn’s gefällt gerne…