Mach mich glücklich – Mach Dich selbst glücklich!

Mach Dich selbst glücklich!

Jedes “sollte, könnte, müsste” in den Gedanken beschreibt einen Zustand der nicht IST (und nicht der Realität entspricht) und macht unglücklich, auf Dauer sogar krank.

Jedes Mal, wenn du denkst, …

  • Jemand/Du selbst sollte/st anders sein, reden, handeln
  • Etwas könnte anders, besser, schöner verlaufen
  • Das Universum, Schicksal oder Gott müsste dir dies, jenes oder anderes bieten”

… befindest du dich im Zustand des Defizits.

So bist du weder fähig den Ist-Zustand zu erkennen, noch wert-zu-schätzen, geschweige denn an-zu-nehmen.

Bewege dich aus deiner erwartenden (Opfer-)Rolle hinaus – tu es selbst! Warte nicht, bis dieses oder jenes eintritt.

Und wenn du es nicht kannst, erwartest du von anderen mehr, als du selbst für dich leistest.

Es ist nicht deren Aufgabe dich glücklich zu machen, zu lieben, zu akzeptieren …. das ist erst mal deine eigene. Oder wie kannst du von jemandem erwarten, dass er/sie dich liebt und achtet, wenn du es mit dir selbst nicht tust?

Du kannst die Natur der Dinge nicht verändern, sondern nur annehmen und deinen eigenen Beitrag leisten, damit es in die Richtung verläuft, wie du es wünschst.
Das ist in deiner Hand – sonst nichts! Und das ist schon sehr viel und alles zugleich.

Du bist der Täter deines Lebens – du erschaffst oder zerstörst es mit deinen Gedanken, Worten und Handlungen.

Jeder erfüllt nur seine Aufgabe – tu du deine.
Liebe dich selbst, so wie du dir wünschst von anderen geliebt zu werden.
Mach dich erst mal glücklich – so fällt es auch anderen leichter dich glücklich zu machen oder einfach von dir abzuschauen.

Mati Ahmet Tunçöz©
www.tuncoez.de

Genieße & Teile