window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-120600514-1');

Warum Du unbedingt Dankbar sein darfst?

Warum Du unbedingt Dankbar sein darfst?

Dankbarkeit ist ein Schlüssel zu …

Dankbarkeit ist ein riesen Schlüssel zu innerem Frieden und Glück.

Wer seine Gelassenheit und Zufriedenheit häufiger spüren möchte, dem sei jeden Tag ein kleiner Moment des Innehaltens empfohlen, indem er die Dinge, Situationen und Menschen in seinem Leben reflektiert, über die er wirklich dankbar ist oder sein kann.

Und da gibt es Unzähliges,

wenn wir nur unseren Fokus darauf richten. Vieles, was uns so selbstverständlich erscheint. Zum Beispiel leiden wir weder täglich Hunger, noch Durst, medizinisch sind wir bestens Versorgt, zumindest besser, als sehr viele der 7 Milliarden Erdenbürger.

Wir haben ein Dach über dem Kopf, ein Bett in dem wir schlafen können und müssen uns real über Krieg, Hinrichtungen, Waffengewalt und Terror kaum Gedanken machen, sind frei unsere Meinung zu äußern, die meisten haben Arbeit und Geld zum Leben zur Verfügung.

Unsere Kinder können zur Schule und zur Uni gehen. Es gibt ein Ausbildungs-System, wie kaum ein anderes auf der Welt.

Unsere Umgebung ist lebbar, die Infrastruktur vorhanden. Das Wetter hält uns nicht permanent Katastrophen, wie Vulkanausbrüche, Erdbeben, Hurricanes, Tornados und Tsunamis vor die Nase. (Ja, ich weiß – es könnte etwas sonniger übers Jahr gesehen sein). Wir können uns Haustiere halten, anderen materielle und immaterielle Dinge schenken oder sogar spenden, unsere Freizeit gestalten, wie wir möchten, in Urlaub fahren wohin wir wollen. Wir haben den Luxus uns Fortbildungen, Seminare, Weiterbildungen, Umschulungen, ja überhaupt die Zeit und das Geld, uns mit persönlicher und fachlicher Entwicklung zu beschäftigen.

All das, sind für uns so natürliche Umstände, dass wir oft nicht auf den Gedanken kommen, überhaupt dankbar sein zu müssen.

Dankbar? Im Gegenteil!

Oft beschäftigen wir uns mit all den Dingen, die im Gegensatz zu den oben aufgezählten, nicht vorhanden sind.

Und dabei geht es auch oft um MEHR, BESSER, GRÖßER, SCHNELLER, AKTUELLER UND NEUER, als um ÜBERHAUPT VORHANDEN.

Also, LUXUS pur!

Und bevor die ersten Nörgler und Meckerer,

in Ihrer eigenen Betroffenheit, wieder ein Haar in der Suppe finden möchten und herum-trollen.

Perfekt für jeden und zu jeder Jahreszeit, gibt es nicht!

Noch nicht mal für die “Gläubigen”, deren Wunsch nach unendlichem Frieden, sich erst mit dem Tod erfüllt.

Ich sehe auch, dass es zu viele schlecht bezahlte Jobs, zu wenig bezahlbaren Wohnraum, zu viel menschenfeindliche Gesinnung, zu viele Drogen- und Alkoholsüchtige, zu viele Kranke, zu viele Arbeitslose, zu viele vom Schicksal gebeutelte gibt und diese möchte ich auch nicht “schön reden”!

Einer oder eines dieser schrecklichen Situationen oder Zustände, ist schon zu viel für unser Gespür.

Aber sei mal ehrlich zu Dir selbst. Bist du eins von den Dingen? Und wenn ja – ist das alles in deinem Leben, wofür du undankbar sein kannst?

Und wie vielen geht es tatsächlich sooooo schlecht?

Mach die Augen mal wirklich auf und werde dankbar!

Wenn Du diesen Artikel lesen kannst, hast Du ein elektronisches Gerät, das zwischen 100 (preiswertes Smartphone) und 2500 €(sehr guter PC/Laptop)  kostet, einen Internetzugang für den du monatlich zwischen 15 und 80 € aufbringen kannst, gesunde Augen, um dies zu lesen, Finger und Hände, um die Geräte zu bedienen die dies lesbar machen, es sei denn, du lässt dir das hier vorlesen, weil du eine Sehschwäche hast, dann hast du jedoch ein gutes Hörvermögen.

Und wenn du dich wirklich umschaust, wo du gerade bist…. wirst du von all den Horrorszenarien, die das Leben so bietet, im Augenblick mehr als verschont und reichlich mit dem Gegenteil beschenkt!

Siehst Du das? 

Es gibt also genug Gründe – gerade für Dich, der das hier liest, dankbar bis in die letze Pore zu sein.

Täglich. Stündlich. Minütlich. Sekündlich!

Mach Dir doch dein Leben einfacher und sei einfach für das, was Du hast und wie Du bist DANKBAR.

Denn ein Mensch der dankbar ist, hat für “scheinbar Fehlendes” oder “Negatives” erst gar keinen Raum in sich!

 

Wie lebst Du deine Dankbar-keit?

Lebst Du sie überhaupt oder denkst Du lieber über das nach, was Dir zum Glück und Erfolg noch fehlt?

Wenn Du sie lebst, wie oft lebst Du sie? Wie intensiv?

Gerne kannst Du dazu Antworten oder die Antworten für Dich selbst erarbeiten.

Euer, Mati Ahmet Tunçöz©

Neue Wege zur Dankbarkeit, innerem Frieden und Zufriedenheit findest Du hier >>> www.tuncoez.de

Über den Autor:

Mein Name ist Mati Ahmet Tunçöz Seit über 10 Jahren, begleite ich andere Menschen in Umbruchsituationen, Veränderungs- und Krisenphasen, um wieder zu sich selbst zu finden. Mit meinen Coachings, Trainings, Ausbildungen und Psychotherapie, stehe ich ihnen zur Verfügung, wenn es darum geht, sich effektiv, nachhaltig und empathisch mit sich selbst und ihrem Leben ins Reine zu bringen. Was meine Klienten bei all ihren Unterschieden vereint, ist der unbändige Wille, ein Leben nach ihren Herzenswünschen zu führen. Meine Klienten kommen aus ganz Deutschland & Europa zu mir. Sie lassen sich bei zu großer Entfernung oder Zeitmangel für die Anfahrt, auch gerne über Skype-Videokonferenz oder direkt am Telefon von mir zu Themen der Lebens- Berufs- und Selbstfindung professionell coachen. Mehr Infos erhältst Du über https://www.tuncoez.de
%d Bloggern gefällt das: